News von
BIOGAST

News von BIOGAST

MUND-NASE-SCHUTZMASKEN, GESICHTSSCHUTZVISIER und SCHUTZSCHIRM: Ab sofort im WebShop bestellbar

Zwei verschiedene Sorten Mund-Nase-Schutzmasken, ein Gesichtsschutz-Visier und ein Schutzschirm können ab sofort im WebShop bestellt werden.

Weiterlesen …

BIOGAST: Aktuelle Informationen - 13.05.2020

Horst Moser, Geschäftsführender Gesellschafter von BIOGAST, wünscht alles Gute für den Gastro-Neustart.

Weiterlesen …

BIOGAST Einkäufer und „Lebensmittelhelfer“

Über die Initiative der Bundesministerien fand unser Kollege Jan Simka eine sinnvolle Beschäftigung für die freien Tage: Er hilft am Biohof Schreiber bei der Feldarbeit aus. Eine Win-win-Geschichte in Corona-Zeiten.

Weiterlesen …

BIOGAST: GASTRO Home Delivery Startpaket

Umweltfreundliche Verpackungen, digitale Speisekarte, kontaktlose Bezahlung und Gutscheinservice: BIOGAST unterstützt seine Kunden mit innovativen Lösungen.

Weiterlesen …

BIOGAST: Aktuelle Informationen - 01.04.2020

Horst Moser, Geschäftsführender Gesellschafter von BIOGAST, informiert über die Möglichkeit zur Bestellung der Schutzmasken.

Weiterlesen …

BIOGAST: Aktuelle Informationen - 31.03.2020

Horst Moser, Geschäftsführender Gesellschafter von BIOGAST, gibt aktuelle Informationen zur Umsetzung der Schutzmaskenpflicht.

Weiterlesen …

Nachbericht: Bio-Office Schulung Fortgeschritten

Joachim Weber von Bits & Bytes gab den Schulungsteilnehmern informative Einblicke sowie Tipps und Tricks im Umgang mit BioOffice.

Weiterlesen …

BIOGAST: Aktuelle Informationen - 25.03.2020

Horst Moser, Geschäftsführender Gesellschafter von BIOGAST, gibt erneut aktuelle Informationen zur derzeitigen Situation.

Weiterlesen …

BIOGAST Einkäufer und „Lebensmittelhelfer“

Über die Initiative der Bundesministerien fand unser Kollege Jan Simka eine sinnvolle Beschäftigung für die freien Tage: Er hilft am Biohof Schreiber bei der Feldarbeit aus. Eine Win-win-Geschichte in Corona-Zeiten.

BIOGAST Einkäufer Jan Simka am Bio-Karotten-Feld im Weinviertel

Siegfried und Gabriela Schreiber bewirtschaften einen rund 60 Hektar großen Ackerbaubetrieb im nördlichen Weinviertel. Der Familienbetrieb wird seit mehr als 20 Jahren biologisch geführt. Angebaut werden mindestens 80 Kulturen, darunter auch viele Sonderkulturen. Die Familie wird je nach Saison von fünf bis sieben Arbeitskräften aus dem unweit gelegenen Tschechien unterstützt. Aufgrund der Corona-Krise standen diese Helfer dem Betrieb nicht mehr zur Verfügung. So meldete Familie Schreiber auf www.dielebensmittelhelfer.at für die aktuell anstehenden Tätigkeiten Bedarf an.

Siegfried und Gabriela Schreiber

Über die Plattform wurden der Familie zwei Arbeitskräfte vermittelt, die in einem Kurzvideo auch Werbung für die Initiative machen. Einer davon ist eben unser Kollege Jan, der die SeherInnen zum Mitmachen aufruft: „Probiert etwas Neues! Ihr könnt andere Leute oder neue Betriebe kennenlernen.“ Außerdem beginne man Selbstverständlichkeiten zu hinterfragen und erfährt viel darüber, wie unser Essen entsteht. „Manches wird nach dem klarer.“

Dass Jan zwei Tage in der Woche am Feld verbringt, sieht man seinem Teint an - auch wenn er den mineralischen Sonnenschutz nur für Kamera-Interviews abwischt.

Zurück