News von
BIOGAST

News von BIOGAST

BIOGAST Radelt zur Arbeit

Im Einkaufsteam wurde auch heuer wieder im Rahmen der Mitmach-Aktion „Österreich radelt“ fleißig gestrampelt.

Weiterlesen …

BIOGAST WebShop Belege abrufbar

Seit kurzem können im BIOGAST WebShop neben den Bestellungen auch sämtliche Belege abgerufen werden.

Weiterlesen …

Erstattung der Schaumweinsteuer

Mit 01. Juli 2020 wird die Schaumweinsteuer in Österreich abgeschafft. Beachten Sie die Informationen zur Erstattung der Schaumweinsteuer.

Weiterlesen …

Neuer Webshop-Filter: ,unverpackt‘

Die neue Filterfunktion im BIOGAST Webshop hilft Ihnen Verpackung zu sparen.

Weiterlesen …

MUND-NASE-SCHUTZMASKEN, GESICHTSSCHUTZVISIER und SCHUTZSCHIRM: Ab sofort im WebShop bestellbar

Zwei verschiedene Sorten Mund-Nase-Schutzmasken, ein Gesichtsschutz-Visier und ein Schutzschirm können ab sofort im WebShop bestellt werden.

Weiterlesen …

BIOGAST: Aktuelle Informationen - 13.05.2020

Horst Moser, Geschäftsführender Gesellschafter von BIOGAST, wünscht alles Gute für den Gastro-Neustart.

Weiterlesen …

BIOGAST Einkäufer und „Lebensmittelhelfer“

Über die Initiative der Bundesministerien fand unser Kollege Jan Simka eine sinnvolle Beschäftigung für die freien Tage: Er hilft am Biohof Schreiber bei der Feldarbeit aus. Eine Win-win-Geschichte in Corona-Zeiten.

Weiterlesen …

BIOGAST: GASTRO Home Delivery Startpaket

Umweltfreundliche Verpackungen, digitale Speisekarte, kontaktlose Bezahlung und Gutscheinservice: BIOGAST unterstützt seine Kunden mit innovativen Lösungen.

Weiterlesen …

BIOGAST: Aktuelle Informationen - 01.04.2020

Horst Moser, Geschäftsführender Gesellschafter von BIOGAST, informiert über die Möglichkeit zur Bestellung der Schutzmasken.

Weiterlesen …

BIOGAST radelt zur Arbeit

Das BIOGAST Team hat heuer im Aktionsmonat Mai am Weg zur Arbeit wieder 1.268 Rad-Kilometer abgespult.

BIOGAST war mit dem Vier-Mann-Team im Einkauf wieder beim Bewerb mit dabei – was rund einem Fünftel der Belegschaft am Bürostandort entspricht. Im Schnitt haben die Mitarbeiter 317 km in einem Monat zurückgelegt und sind dabei an bis zu 21 Tagen mit dem Rad zur Arbeit gefahren. Eine stolze Leistung, bedenkt man, dass sich der Mai mit seinen zahlreichen Regentagen nicht besonders radfreundlich zeigte.

Christian Fetz, zum ersten Mal mit dabei, bestätigt die Wirkung des freundschaftlichen Wettbewerbs: „Ich bin schon ehrgeizig und war dann durch den Wettbewerb motiviert, um noch mehr als sonst zu radeln.“
Das Resümee von Radl-Urgestein Günter Paar war dagegen etwas getrübt: „Durch viele Auswärtstermine habe ich im Mai mit 14 Radeltagen besonders schlecht abgeschnitten. Das hole ich im Juni und im Juli aber nach!“

Zurück