News von
BIOGAST

News von BIOGAST

Akademie-Notizen: BioOffice Schulung

Informative Einblicke, Tipps und Tricks im Umgang zeigte uns Joachim Weber.

Weiterlesen …

Terminaviso: BIOGAST Messe 2019

Die diesjährige BIOGAST Messe findet am 15. September am Messegelände Wels statt.

Weiterlesen …

Besuch der Pro Wein in Düsseldorf

Von 15-17. März besuchten unsere Fachberater die Weltleitmesse für Wein und Spirituosen. Es konnten viele neue Kontakte geknüpft werden.

Weiterlesen …

Neu im Sortiment: Die Gute Bio-Schokolade

Die Gute Bio-Schokolade ist ein Fairtrade-Produkt der Kinder- und Jugendiniative Plant-for-the-Planet. Für drei verkaufte Tafeln wird ein Baum gepflanzt.

Weiterlesen …

Programm BIOGAST Akademie 2019

Im Programm der BIOGAST Akademie finden Sie viele interessante Veranstaltungen. Jetzt informieren!

Weiterlesen …

Ausstieg aus Plastik: Alternativen bei BIOGAST

In der EU sind Plastik-Einwegprodukte ab 2021 verboten. Wir sagen Ihnen, welche Alternativen aus dem BIOGAST-Sortiment Sie Ihren Kunden anbieten können.

Weiterlesen …

Prosit Neujahr!

BIOGAST wünscht ein gutes, erfolgreiches neues Jahr!

Weiterlesen …

BIOGAST auf der Messe „bio ÖSTERREICH“ in Wieselburg

BIOGAST präsentierte sich auf der Messe „bio ÖSTERREICH“ heuer gemeinsam mit seinem italienischen Lieferanten Primavera.

Weiterlesen …

BIOGAST mit neuem Stand auf der "Alles für den Gast"

Neben dem neuen Stand, wurde auf der Gastro-Messe in Salzburg auch der Schwerpunkt „Convenience-Schälgemüse“ vorgestellt.

Weiterlesen …

Neu im Sortiment: Die Gute Bio-Schokolade

Die Gute Bio-Schokolade ist ein Fairtrade-Produkt der Kinder- und Jugendiniative Plant-for-the-Planet. Für drei verkaufte Tafeln wird ein Baum gepflanzt.

Der Name der Guten Schokolade ist ein Versprechen: Hier tut jedes einzelne Stück im wahrsten Sinne etwas Gutes – von neuen Bäumen bis hin zu fairen Löhnen.

20 Cent des Verkaufspreises gehen direkt an ein Aufforstungsprojekt in Mexiko. So pflanzt Plant-for-the-Planet für drei verkaufte Tafeln im eigenen Pflanzgebiet auf der Yucatán-Halbinsel einen Baum. Schon 13 Millionen Tafeln wurden verkauft und damit 3 Millionen Bäume gepflanzt (Stand 15.12.18). Ermöglicht wird das durch Händler und Hersteller, die auf ihren Gewinn verzichten. Mit 10 Cent bildet Plant-for-the-Planet Kinder aus, weitere Anteile fließen in die klimaneutrale Produktion, in faire Bezahlung der Erzeuger und klimafreundliche Logistik.

Die Geschichte der Guten Schokolade zeigt, dass die Kinder von Plant-for-the-Planet sich nicht unterkriegen lassen. 2011 erlebte der damals 13-jährige Felix Finkbeiner einen Tiefpunkt in seinem Engagement. Damals sprach er bei einer Veranstaltung vor 350 Schokoladenproduzenten aus aller Welt. Er bat die Lieblingsbranche der Kinder, 0,01 Prozent ihres Umsatzes als „Future Fee“ an Plant-for-the-Planet zu spenden. Also einen Euro je Tonne des Luxusproduktes Schokolade. Kein einziger meldete sich. Mit den Worten „this is shocking“ verließ Felix unter Tränen die Bühne.

Aus Wut wurde Mut – und so brachten die Kinder von Plant-for-the-Planet 2012 ihre eigene Schokolade auf den Markt. Die Markteinführung der Guten Schokolade war der erfolgreichste Produktlaunch einer Fairtrade-Schokolade aller Zeiten. Und im Dezember 2018 bewertete die Stiftung Warentest die Gute Schokolade als beste von 25 getesteten Milchschokoladen. Sie sei „sehr intensiv sahnig“ und schmecke „sehr vanillig, karamellig, nussig“, so die Tester. Aber viel wichtiger noch: Die Gute Schokolade ist so gemacht, wie die Kinder sich jedes Produkt vorstellen – fairtrade-zertifiziert und klimaneutral.

Plant-for-the-Planet
Die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet wurde im Januar 2007 ins Leben gerufen. Der damals neunjährige Felix Finkbeiner forderte am Ende eines Schulreferats über die Klimakrise seine Mitschüler auf: „Lasst uns in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen!“ Das Ziel der Kinder- und Jugendinitiative ist mittlerweile, weltweit 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Bäume sind das günstigste und effektivste Mittel, CO2 zu binden und so der Menschheit einen Zeitjoker zu verschaffen, um die Treibhausgas-Emissionen auf Null zu senken und die Klimakrise abzuschwächen.

2011 übergab das Umweltprogramm der Vereinten Nationen, kurz UNEP, die traditionsreiche Billion Tree Campaign an Plant-for-the-Planet – und damit den offiziellen Weltbaumzähler. Passend zum ambitionierten Ziel der Kinder hat Plant-for-the-Planet die Trillion Tree Campaign ausgerufen (engl. Trillion = 1.000 Milliarden).

Bisher wurden bereits über 15 Milliarden Bäume mit Hilfe vieler Erwachsenen in 193 Ländern gepflanzt. Auf der Yucatán-Halbinsel in Mexiko pflanzt Plant-for-the-Planet alle 15 Sekunden einen neuen Baum. Das Pflanzprojekt zeigt, wie einfach es ist im großen Stil effizient Bäume zu pflanzen. Mit eigenen Produkten (z.B. Die Gute Schokolade) und Kampagnen (z.B. „Stop talking. Start planting.“) pflanzt die Initiative selbst Bäume und motiviert zum Mitpflanzen. Auf Akademien bilden sich die Kinder gegenseitig zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit aus – über 70.000 Kinder und Jugendliche aus 67 Ländern sind schon dabei!

Die Gute Bio-Schokolade können Sie in unserer Neuheiten Einführungsaktion vorbestellen.

Die gute Schokolade
Wir über uns
Aufforstung in Campeche
www.plant-for-the-planet.org

Zurück